Asset Protection

Asset Protection sind rechtliche Gestaltungen, die dem präventiven Schutz des Privatvermögens vor Haftung und Zugriff durch Dritte dienen

Rechtliche Gestaltungen, die dem präventiven Schutz des Privatvermögens vor Haftung und Zugriff durch Dritte dienen. Präventiver Schutz bedeutet, dass es sich um vorbeugende Maßnahmen handelt, die helfen einen Vermögensverlust zu vermeiden oder zumindest die Höhe des Vermögensverlust zu begrenzen. Nachfolgend sind einige typische Gefahrenquellen für das Privatvermögen beispielhaft aufgeführt:

  • Ehescheidung: Vermögensverluste aufgrund Ausgleichs- und Unterhaltszahlungen an den geschiedenen Partner
  • Insolvenz: Vermögensverlust durch Zugriff der Gläubiger auf das Privatvermögen des Unternehmers
  • Todesfall: Gefährdete Fortführung des Unternehmens durch die nächste Generation aufgrund anfallender Erbschaftsteuer oder dem Vorhandensein mehrerer Erben

Im Hinblick auf diese Gefahren wird in der Regel auf folgende Instrumente der Asset Protection zurückgegriffen:

  • Ehescheidung: Abfassen eines Ehevertrages - bei Eingehen der Ehe
  • Insolvenz: Ausschluß einer persönlichen Haftung mittels Gründung einer Kapitalgesellschaft für die unternehmerische Tätigkeit ggf. in Kombination mit Gründung einer Stiftung für das Privatvermögen z.B. in Liechtenstein
  • Todesfall: Ausschöpfen der steuerlichen Freibeträge zu Lebzeiten mittels Schenkungen an die Erben bzw. Minimierung der Steuerlast im Erbfall durch Wegzug ins Ausland zu Lebzeiten. Um den Fortbestand des Unternehmens bei einer Erbengemeinschaft zu sichern, empfiehlt sich weiterhin das Errichten eines Testament oder einer Stiftung.

Generell sollten Maßnahmen der Asset Protection frühzeitig und ohne wirtschaftlichen Druck umgesetzt werden. Denn andernfalls, insbesondere im Hinblick auf die Insolvenz des eigenen Unternehmens, können die Maßnahmen zur Asset Protection sowohl unwirksam sein (§§ 129ff. InSO, § 138 BGB) als auch eine Strafbarkeit begründen (§ 283 StGB).

 

FAMOVIS Hinweis: Für das Abfassen eines Ehevertrages empfehlen wir einen Fachanwalt für Familienrecht zu konsultieren. Für das Abfassen eines Testaments bzw. die Regelung der vorweggenommenen Erbfolge empfehlen wir einen Fachanwalt für Erbrecht.

 
© Copyright 2021 FAMOVIS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.