Family Office

Ein Family Office ist eine Organisationsform zur Verwaltung privater Großvermögen.

Ziel eines Family Office ist der Erhalt und die Mehrung des Vermögens. Family Offices können anhand ihrer Struktur in Single Family Office (→ Single Family Office), Multi Family Office (→ Multi Family Office) und Virtual Family Office (→ Virtual Family Office) unterteilt werden.

 

Single Family Office

 

Ein Single Family Office verwaltet ausschließlich das Vermögen einer Familie in institutionalisierter Form. Institutionalisierte Form bedeutet, dass von der Familie hierfür eigens eine juristische Person (z.B. GmbH) gegründet wird, die Personal einstellt, welches sich vollumfänglich um die Anlage, das Controlling und das Reporting des Familienvermögens kümmert. Leitbild des Single Family Office ist dabei das Familienvermögen über Generationen zu erhalten.
Die Motive einer Familie zur Gründung eines Single Family Office sind:

  • Bessere Verwaltung des Familienvermögens mittels einer professionellen Struktur (Family Office z.B. mit eigenem CIO - Chief Investment Officer)
  • Schutz des Privatvermögens vor den Risiken aus unternehmerischer Tätigkeit
  • Stärkung des Familienzusammenhalts durch gemeinsame Verwaltung des Vermögens
  • Prestige

Die Errichtung und der Betrieb eines Single Family Office, d.h. die Finanzierung eines Mitarbeiterstabs zuzüglich der Miete von Büroflächen etc., rechnet sich unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten erst ab einer gewissen Vermögensgröße.

 

Multi Family Office

 

Eine kostengünstige Alternative dazu kann das Multi Family Office sein, welches die Vermögen mehrerer Familien verwaltet. Als Anbieter eines Multi Family Office treten dabei sowohl Banken als auch als auch andere Unternehmen auf. Je nach Anbieter variiert das erforderliche Mindestvermögen zwischen € 10 Mio. und € 30 Mio. Die jährlichen Gebühren bewegen sich in einer Bandbreite zwischen 0.5% und 0.7% des verwalteten Vermögens. Das Geschäftsmodell eines Multi Family Office kann vorsehen die Vermögensverwaltung an Dritte auszulagern, d.h. das Multi Family Office selektiert und mandatiert geeignete Banken und Asset Manager, oder auch selbst im Haus zu erbringen. Erstere Anbieter werben dabei mit der Freiheit von Interessenkonflikten, letztere mit der hauseigenen Kompetenz im Bereich der Vermögensverwaltung.

 

Virtual Family Office

 

Ein Virtual Family Office ist ein Netzwerk von Spezialisten, auf welches der Inhaber eines großen Vermögens bei dessen Verwaltung zurückgreift. Im Unterschied zu einem Single Family Office und einem Multi Family Office besteht bei einem Virtual Family Office keine zentrale Organisationseinheit. Sämtliche Fixkosten für ein Family Office entfallen somit. Das kostengünstige Virtual Family Office ist die am weitesten verbreitete Form des Family Office. Bei mittelständischen Familienunternehmen ist häufig zu beobachten, dass sich der Leiter Finanzen & Controlling bzw. der Wirtschaftsprüfer der Firma mitunter auch um die private Vermögenssphäre des Firmeninhabers kümmern und die hierfür notwendige Koordination mit Banken etc. vornehmen.

 

Jetzt das Vermögensverwaltungsmandat Family Office des Bankhaus Ellwanger & Geiger entdecken!

 
© Copyright 2021 FAMOVIS GmbH. Alle Rechte vorbehalten.