Bankhaus Ellwanger & Geiger

Fonds-Vermögensverwaltung - Bankhaus Ellwanger & Geiger

Family Office

Mindestanlage:
100.000 €
Auflage:
2013
∅ Ertrag p.a. seit Auflage:
+3,20 %
Volatilität p.a. seit Auflage:
7,15 %
Max. Verlust seit Auflage:
-18,42 %

Portfolio Struktur
Aktien inkl. Aktienfonds 25 % bis 75 %
sonstige Anlagen 25 % bis 75 %



  • Details drucken

Interessiert? Gerne stellt Ihnen ein Experte von Bankhaus Ellwanger & Geiger das Mandat kostenlos und unverbindlich vor.


  Individuelle Vermögensverwaltung

  • Langjähriger Erfolgsausweis des Mandats
  • Überdurchschnittliche Rendite

  Aktive Vermögensverwaltung

  • Investition in 8 ausgewählte Investmentfonds verschiedener Stile
  • Automatisches Rebalancing an die Zielgewichtung zum Jahresende
  • Höhere Rendite und geringere Verluste als Gesamtmarkt

  Privatbank

  • Exklusiver Service für ausgewählte Kunden
  • Hohe Kapitalstärke garantiert hohe Sicherheit
  • FAMOVIS Gütesiegel gewährleistet Qualität

  Persönlicher Ansprechpartner

  • Garantierte Erreichbarkeit Ihres Ansprechpartners
  • Keine Hotline bzw. Call Center bei Anrufen
  • Kein Sammelpostfach bei E-Mail-Anfragen
Erfolgreiche Family Offices strukturieren ihre Vermögensanlagen über verschiedene Anlageklassen und erteilen Verwaltungsmandate an die jeweils besten und erfahrensten Portfoliomanager ihrer Klasse. Diesem Prinzip folgt auch unsere Vermögensverwaltungsstrategie Family Office. Wie ihr persönliches Family Office investieren wir ihren Anlagebetrag in acht der besten vermögensverwaltenden Fonds aus vier verschiedenen Anlageklassen.

Ihre Vorteile:

- Managerselektion
Die Auswahl der Vermögensverwalter erfolgt auf Basis einer sorgfältigen Analyse. Hierfür nutzen wir zum einen eine Datenbank und zum anderen - für die qualitative Beurteilung der Anlagetrategie - persönliche Gesprächen mit den Fondsmanagern. Hierdurch erhalten wir einen umfassenden Einblick wie konsequent die Anlagestrategie gelebt bzw. umgesetzt wird. Die Kombination von verschiedenen Investitionsansätzen und -stilen ist für uns dabei besonders wichtig.

- Diversifikation
Ziel unseres Anlageansatzes ist es durch die Auswahl der Fondsmanager sowohl Risiken zu minimieren als auch gleichzeitig eine reale Wertsteigerung zu erreichen. Das Ergebnis dieses Prozesses ist die Investition in verschiedene Anlageklassen (Aktien, Anleihen...) und Regionen sowie Währungen. Die Aufteilung des Anlagevermögens auf verschiedene Anlageklassen wird von uns dabei laufend überwacht und angepasst. Stets zum Jahresende wird dabei eine Anpassung auf die Zielgewichtung vorgenommen (Rebalancing).

- Flexibilität
Manager von vermögensverwaltenden Fonds passen ihre Investitionen in Aktien sowie Anleihen in Abhängigkeit vom Marktumfeld dynamisch nach oben und unten an. Die Aktienquote ihrer Gesamtanlage liegt entsprechend zwischen 25% und 75%. Die Aktienquote "atmet" damit in Abhängigkeit von der Markterwartung der ausgewäglten Fondsmanager. Ein unermesslicher Vorteil gegenüber reinen Aktien- bzw. Anleihenfonds die zumeist starr in einem Markt voll investiert bleiben (müssen).

Als unabhängige Privatbankiers überzeugt Ellwanger Geiger die Kunden mit hohem persönlichen Engagement und professioneller Beratung. Ellwanger Geiger entwickelt für Sie maßgeschneiderte Lösungen aus den besten Angeboten des Marktes. Und erzielt mit dieser Strategie hervorragende Ergebnisse.

Sie müssen erst Youtube im Cookie Consent Management freischalten um Youtube Videos ansehen zu können.
Oder klicken sie hier um das Video direkt auf Youtube anzusehen.
Die im Rahmen einer Vermögensverwaltung erbrachten Leistungen für die Verwahrung der Wertpapiere, die Verwaltung des Wertpapierdepots und die Kosten für Ankauf sowie den Verkauf von Wertpapieren werden von der Bank pauschal abgerechnet.

1,20% p.a. (1,428% p.a. inkl. 19% USt.)

Die Belastung erfolgt halbjährlich.