Neue Bank

Passive Vermögensverwaltung mit Fokus auf Aktien und Anleihen in Schweizer Franken - Neue Bank AG

PRIMUS-PASSIV Ausgewogen CHF

Mindestanlage:
100.000 €
Auflage:
2009
∅ Ertrag p.a. seit Auflage:
+4,94 %
Volatilität p.a. seit Auflage:
7,67 %
Max. Verlust seit Auflage:
-33,36 %

Portfolio Struktur
Aktien inkl. Aktienfonds 40 % bis 60 %
Renten inkl. Rentenfonds 30 % bis 50 %
Kasse bis 10 %
sonstige Anlagen bis 10 %



  • Details drucken

Interessiert? Gerne stellt Ihnen ein Experte von der Neue Bank AG das Mandat kostenlos und unverbindlich vor.


Vermögensverwaltung in Schweizer Franken

  • Diversifikation durch Anlage in einer sog. Hartwährung

  Passive Vermögensverwaltung

  • Durch Investition in ausgewählte Indexfonds und -ETFs wird “der Markt gekauft”
  • Keine Risiken aus der falschen Auswahl von Einzeltiteln (stock picking)
  • Geringe Transaktionskosten durch “Buy And Hold”-Strategie
  • Aufteilung des Anlagevermögens auf verschiedene Anlageklassen mit automatischem Rebalancing

  Privatbank

  • Jedem Kunden steht ein persönlicher und kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung
  • Die Neue Bank AG verfügt über hohes Eigenkapital und eine nachhaltige Unternehmenspolitik. In der Vermögensverwaltung drückt sich dies dadurch aus, dass sowohl Wert auf Kapitalerhalt als auch auf eine angemessene Performance der anvertrauten Vermögenswerte gelegt wird.

  Fürstentum Liechtenstein

  • Hohe Qualität im Finanzbereich und politische Stabilität
  • Diskretion durch gesetzliches Bankgeheimnis
  • Schweizer Franken als Landeswährung
  • Zugehörigkeit zum Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) garantiert EU Standards im Verbraucherschutz
Diese Vermögensverwaltungslösung eignet sich für Anleger, die eine passive bzw. eine indexorientierte «Buy-and-Hold»-Strategie mit optimiertem Rebalancing und längerem Anlagehorizont suchen.

Mittels eines passiv strukturierten Portfolios wird eine kostengünstige und effiziente Asset Allocation (Vermögensaufteilung) angeboten und die zu veranlagenden Gelder nach Massgabe der Strategischen Asset Allocation in ausgewählte Indexfonds bzw. ETFs investiert. Transaktionen werden nur vorgenommen, sofern die festgelegten Bandbreiten (Ober- und Untergrenze) der jeweiligen Anlageklasse durchbrochen werden.

Die Neue Bank AG ist ein eigentümergeführtes Bankhaus mit unternehmerischer Ausrichtung. Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein prägen diesbezüglich das Handeln der Neue Bank AG ebenso wie der persönliche Charakter im Umgang mit unseren Kunden. In der Vermögensverwaltung wird in einem ausführlichen Gespräch zwischen Ihnen als Kunde und Ihrem Anlageberater zunächst das Anlageziel definiert und eine darauf abgestimmte Strategie beschlossen. Ohne, dass Sie sich um weitere Einzelanlagen kümmern müssen, wird Ihr Vermögen im nächsten Schritt aktiv und professionell von der Neue Bank AG verwaltet.

Für die Verwaltung des Wertpapierdepots und den Ankauf sowie Verkauf von Wertpapieren erhebt die Bank eine pauschale Gebühr.

Daneben wird eine Gebühr für die Verwahrung der Wertpapiere in Höhe von 0,2% p.a. fällig.

Die Gebühren werden quartalsweise belastet.
Ab Anlagesumme
Mindestgebühr p.a.
Leistung
Kosten
100.000 EUR
1.500 EUR
Depotgebühr
0,2% p.a.
Pauschalgebühr
0,9% p.a.
1.000.000 EUR
1.500 EUR
Depotgebühr
0,2% p.a.
Pauschalgebühr
0,8% p.a.
2.000.000 EUR
1.500 EUR
Depotgebühr
0,2% p.a.
Pauschalgebühr
0,7% p.a.